Interview: Alex Kassen über das Leben und Training mit ihrem Filmhund Julius

Filmhund Interview Julius und Alex von Buntes Konfetti LokisLife
Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden

Von Mareike Meyer

Alex Kassen (37 Jahre) 

ist von Beruf Krankenschwester und verbringt schon ihr ganzes Leben mit Hunden. Bereits als Kind hat sie sich gerne um einen Hund aus der Nachbarschaft gekümmert, bis sie im Alter von 10 Jahren ihren ersten eigenen Hund bekam. Momentan gehören “Prinzessin Felicitas, ein Chihuahua-Pinscher Mix, und Filmhund Julius zu ihrem Rudel.

 

Julius (2,5 Jahre)

ist ein Cattle Dog / Aussie-Mix und lebt schon seit dem Welpenalter bei Alex Kassen. Obwohl es sowohl bei Alex als auch bei Julius Liebe auf den ersten Blick war, hat Alex sich mit der Entscheidung etwas Zeit gelassen und zuerst Gespräche mit ihrer Trainerin geführt, denn die Rassen ist nach ihrer eigenen Aussage recht anspruchsvoll.

 

Liebe Alex, wie sind du und Julius eigentlich zum Trickdogging gekommen? 

Alex Kassen: Zunächst haben wir einiges im Hundebereich ausprobiert, unteranderem in einer Rettungshundestaffel, aber irgendwie war das alles nicht unser. Da einige Freunde und Bekannte auch schon im Trickdogbereicht unterwegs waren und es wunderbar in dem Alltag eingebaut werden kann, sind wir dort “hängen” geblieben.

 

Wie viele Tricks beherrscht Julius und welcher davon war am schwierigsten? 

Gute Frage! Einige! Ich führe kein Buch darüber. Am Schwierigsten war der “Schäm dich” Trick, bzw. die Korrektur. Ich habe den Trick leider falsch aufgebaut und er wischte die Pfote nur über den Nasenrücken, statt die Pfote auf dem Nasenrücken ruhen zu lassen.

 

Hast du einen Lieblingstrick? 

Mehrere, aber ein Favorit ist der “Rüde” Trick, wenn ich ihn zu einer Person schicke und er “pinkelt” diese ans Bein oder den Trick wenn er aus einem Strohhalm trinkt.

 

Aber Julius ist nicht nur sehr trickreich, er ist auch ein echter kleiner Fernsehstar. Wo konnte man ihn schon überall bewundern? 

Im letzten Jahr konnte man in in der RTL Serie UNTER UNS sehen 🙂 Ansonsten war er auch schon bei Alle gegen Einen (Pro 7) dabei, man konnte ihn im WDR und Baden-Württembergischen + HR Fernsehen sehen. Weitere Produktionen stehen an.

 

Welche Anforderungen werden an Film- und Fernsehhunde gestellt, die im Alltag sonst eher eine untergeordnete Rolle spielen? 

Für viele Rollen muss der Hund schon relativ eigenständig arbeiten und einen einstudierten Ablauf befolgen, so wie eine Choreografie. Als Trainerin bzw. Besitzerin kann man oft keine Wortkommandos geben und manchmal auch keine Sichtkommandos. Der Hund sollte ausgeglichen sein, da es am Set oft auch hektisch und laut sein kann – ganz abgesehen von der ungewohnten Umgebung.

 

Wie läuft so ein Drehtag eigentlich ab? 

Erstmal mit einem ausgiebigen Spaziergang. Anschließend wird der Drehort ausgekundschaftet und Details abgesprochen,  man lernt die Darsteller kennen und dann heißt es ganz oft: WARTEN. Die Wartezeit nutzt man mit kleinen Aufwärmübungen, kuscheln oder noch mal eine kleine Pipirunde – einfach entspannt bleiben.

 

Habt ihr Filmhunde, die ihr euch zum Vorbild genommen habt? 

Eigentlich nicht, es gibt so viele unfassbar tolle Hunde.

 

Wie viel Zeit investierst du täglich in das Training von Julius? 

Unterschiedlich, mal 5 Minuten und mal 20 Minuten. Ich baue viele in den Alltag oder in den Spaziergängen ein.

 

Und was macht ihr, wenn Julius gerade einmal nicht vor der Kamera steht am liebsten? 

Wandern! Es gibt nix schöneres als im Morgengrauen aufzubrechen und neue Wege und die Natur zu entdecken.

 

Und ihr tut auch viel Gutes. Magst du ein wenig über das Projekt Dogs for Kids berichten? 

Dogs for Kids ist eine bunte, ehrenamtliche Hundegruppe der Hundeschule Dog Power. Wir treten dort für den guten Zweck bei verschiedenen Tierheimfesten, Kindergeburtstagen u. ä. auf. Wenn es eine Gage gibt (bei Tierheimen nehmen wir nix!) wird diese an helfende Hände Obernberg e.V. gespendet. Bei den Vorführungen zeigen wir neben den Begleithundeelemente, auch Auszüge aus dem Anti-Giftköder-Training und natürlich ganz ganz viele Tricks.

 

Was ist deiner Meinung nach euer bisher größter Erfolg? Worauf bist du besonders stolz? 

Definitiv der Unter Uns Dreh! Selbst die Regisseure waren so von Julius begeistert, dass sie uns zum Fantreffen eingeladen haben. Ich bin aber auch auf unseren Einzug ins Halbfinale vom Multitalend der DogLive stolz, das ist ein ganz anderes Paar Schuhe zum Fernsehdreh  und war ein absolutes Neuland für uns.

 

Du hast Julius sehr viel beigebracht. Aber hast du auch etwas von ihm oder aus dem Zusammenleben mit ihm gelernt? 

Ruhe, Gelassenheit, Konsequenz und Klarheit. Bin ich gestresst und/oder gebe ich keine klaren Kommandos/Signale, reagiert er sensible darauf und es funktioniert einfach gar nix.

 

Wie soll es in Zukunft mit Julius‘ Karriere weitergehen? 

Schauen wir mal! Es ist schon total irre was in dem letzten 3/4 Jahr passiert ist! Es gibt jedenfalls sehr viele Anfragen von Agenturen und das Interesse ist groß.  Wir sind für alles offen, aber selbst wenn nix mehr kommt, genießen wir unsere Wandertouren – denn man darf niemals vergessen: Wir reden hier von einem Lebewesen und von keinem Marketingprodukt!

 

Wenn du dir eine Serie oder einen Film aussuchen dürftest, in dem Julius mitspielen soll, welcher wäre es?  

Ich finde ja generell so Liebesschnulzen geil. Durch Julius verlieben sich 2 Menschen, erleben Höhen und Tiefen und immer ist er an der Seite, bei der Hochzeit trägt er eine Krawatte und bringt die Ringe … *hach* Das wäre richtig kitschig schön.

Filmhund Interview Julius und Alex von Buntes Konfetti LokisLife
Während Frauchen Alex Kassen den Blick auf das Set von "Unter Uns" genießt, entspannt Julius ein wenig.
Filmhund Interview Julius und Alex von Buntes Konfetti LokisLife
Sobald die Kamera läuft, zeigt sich Julius von seiner Schokoladenseite.
Filmhund Interview Julius und Alex von Buntes Konfetti LokisLife
Nicht immer kann Alex Kassen während eines Drehs Sicht oder Hörzeichen geben, deshalb muss Julius die kompletten Abläufe kennen. Fotos: Privat

Besucht Alex Kassen und Julius auch auf Instagram

@teambunteskonfetti

Follow
Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden