Blogparade: Liebesbrief an meinen Hund – Wieso Loki das Beste ist, was mir bisher passiert ist

Blogparade: Liebesbrief an meinen Hund | Was Loki mir bedeutet
Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden

Von Mareike Meyer

Heute (am 10. Oktober 2019) ist internationaler Hundetag. Diesen Tag habe ich zum Anlass genommen, um eine kleine Blogparade ins Leben zu rufen mit der ich vor allen Dingen möglichst viel Liebe zu unseren vierbeinigen Familienmitgliedern in die Welt hinaustragen möchte. Ein jeder Blogger ist aufgerufen, einen Liebes- oder auch Dankesbrief an den eigenen Hund zu schreiben.

Lieber Loki,

als du in mein Leben getreten bist, hatte ich keine Ahnung, worauf ich mich einlasse und welche Abenteuer vor uns beiden liegen. Du hast mir gezeigt, wie wichtig es ist, jeden Augenblick in vollen Zügen zu genießen. Du hast mir gezeigt, dass eine kleine Geste reicht, um jemanden glücklich zu machen. Du hast mir gezeigt, dass das Leben doch eigentlich ganz leicht zu meistern ist, mit der richtigen inneren Einstellung. Ein Schwanzwedeln hier, ein kleines Grinsen dort und meine Welt wurde ein jedes Mal ein klein wenig schöner.
Ich liebe es, dass du für jeden Spaß zu haben bist, du verrücktes Tier. Ganz gleich ob Camp Canis, Dogscootern, Bürohundedasein oder Arbeiten auf dem Hundeplatz: Du bist bei all diesen Dingen immer mit vollem Eifer dabei und gibst 110 Prozent. Deine Energie scheint einfach unerschöpflich und ich möchte mi manchmal eine Scheibe davon abschneiden.
Ich möchte dir danken, dass du mir so ein guter Lehrer und Schüler zugleich bist. Ich weis, dass wir beiden sehr viel lernen mussten in dieser Zeit. Und ich bin sehr dankbar, dass du dir solche Mühe gibst und manchmal auch sehr geduldig mit mir bist. Es tut mir leid, wenn ich dich manchmal überfordere oder mal wieder viel zu ehrgeizig bin. Ich versuche, mich zu besser. Versprochen!
Ich möchte dir auch für das Vertrauen danken, dass du mir entgegen bringst. Es ist schön zu wissen, dass man gebraucht wird und dass auf der anderen Seite jemand zuhause auf dich wartet, für den du die Welt bedeutest. 

Ich weis nicht, ob du mir dankbar bist, dass ich dich nach Deutschland geholt habe, aber ich bin dankbar, dass du bei mir bist. Manchmal denke ich darüber nach, wie dein Leben verlaufen wäre, wenn ich dich nicht zu mir geholt hätte und komme immer wieder zu dem Ergebnis, dass das die beste Entscheidung meines Lebens war.
Dein dich liebendes Frauchen,

Mareike

Beiträge zur Blogparade:

Ihr möchtet dabei sein?

Wenn auch ihr einmal einen kleinen Liebes- oder Dankesbrief an euren Vierbeiner schreiben möchtet, verfasst gerne einen entsprechenden Text und postet den Link zu eurem Blog, eurer Facebook-Seite oder eurem Instagram-Post in den Kommentaren. 
Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden

Der Hund im Herbst: Accessoires für die dunkle Jahreszeit – Sicherheit durch Sichtbarkeit

Der Hund im Herbst: Accessoires für die dunkle Jahreszeit - Sicherheit durch Sichtbarkeit | Produkte

Von Mareike Meyer Mittlerweile ist es wohl offiziell: Der Sommer ist vorbei. Die dunkle Jahreszeit steht in den Startlöchern und die Tage werden wieder kürzer. Das stellt mich als Halterin eines schwarzen Hundes immer wieder vor die Frage: Wie sorge ich dafür, dass mein Hund gut gesehen wird? Mittlerweile haben wir uns einen kleinen Fundus […]

Continue Reading

Literaturtipps: Fellnasentage – Kreatives Eintragbuch für meinen Hund (mit Gewinnspiel)

Literaturtipps: Fellnasentage - kreatives Eintragbuch | Bücher für Hundemenschen | Hundebücher

Von Mareike Meyer Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden? Wer schreibt der bleibt. Gerade für mich als Journalistin sind Notizen besonders wichtig. Ich fühle mich immer besser, wenn ich etwas aufgeschrieben habe. Zum einen kann ich es so nicht vergessen und zum anderen freut es mich, wenn ich in einigen Jahren meine Notizen […]

Continue Reading

Silvester mit Hund: Mit diesen Tipps bereitest du deinen Hund auf Silvester vor

Silvester mit Hund: Was tun, wenn der Hund an Silvester Angst hat? | Alltagstraining | Geräuschdesensibilisierung

Von Mareike Meyer Es knallt, zischt und Blitze schießen über den nächtlichen Himmel. Was Menschenaugen (egal ob groß oder klein) am letzten Tag des Jahres strahlen lässt, bedeutet für unsere lieben Vierbeiner oft die Hölle auf Erden. Damit euer Hund diese für ihn so fürchterliche Nacht möglichst entspannt übersteht, könnt ihr schon im Vorfeld einiges […]

Continue Reading

7 Tipps wie aus deinem Hund ein Bürohund wird

7 Tipps wie aus deinem Hund ein Bürohund wird

Von Mareike Meyer Hundefutter, Versicherungen, Leinen, Tierarztbesuche, Hundebetten… All das kostet eine Menge Geld. Damit unsere Hunde ihr Luxusleben führen können, gehen viele Hundebesitzer arbeiten. Doch die Vereinbarkeit von Job und Hund ist nicht immer gegeben. Ein großes Glück und leider immer noch die Ausnahme ist es, seinen Hund mit auf die Arbeit nehmen zu […]

Continue Reading

7 Tipps wie ihr die Fütterung zu einem Abenteuer macht und gleichzeitig die Bindung stärkt

7 Tipps wie ihr die Fütterung zu einem Abenteuer macht und gleichzeitig die Bindung stärkt | Hundeerziehung

Von Mareike Meyer Dem Hund einfach seinen Napf mit der täglichen Portion Futter vor die Nase zu stellen und ihn und sein Essen sich dann sich selbst zu überlasse ist natürlich sehr einfach, aber wenig spannend und bindungsfördernd. Sehr viel sinnvoller und vor allem auch spaßiger ist es, die Fütterung zu einem gemeinsamen Abenteuer zu […]

Continue Reading

Selbsternannte Hundeprofis und ihre Weisheiten (Blogparade)

Selbsternannte Hundeprofis und ihre Weisheiten (Blogparade)

Von Mareike Meyer TShiva Wuschelmädchen hat kürzlich eine Blogparade zum Thema “Selbsternannte Hundeprofis und ihre Weisheiten” gestartet und sammelt auf diesem Wege mehr oder eher weniger hilfreiche Tipps von völlig fremden Menschen. Dieses Phänomen ist auch mir schon häufiger begegnet. Überraschenderweise fühlen sich viele Menschen befleißigt, einem Ratschläge zu erteilen um die man nicht gebeten […]

Continue Reading